www.heizlüfter-test.dewww.heizlüfter-test.de

EWT Ceramic C220LCD Keramikheizer, 2000 Watt, beleuchtetes LC-Display, Grob-Luftfilter

Dieser Heizlüfter in Turmform bietet neben zwei Heizstufen und einer Lüftungsstufe die Möglichkeit, den Luftstrom oszillieren zu lassen. Neben einem Luftfilter ist zusätzlich ein Ionisator integriert. Das Keramik-PTC-Heizelement vermeidet außerdem verbrannten Staub, wodurch sich das Gerät besonders für Personen mit Atemwegs-Beschwerden eignet. Ein stundenweise einstellbarer 8-Stunden-Timer ist integriert, die gewünschte Temperatur lässt sich auf 1 °C genau festlegen.

Besonderheiten

Zwar wären die Stromkosten für einen regelmäßigen Dauerbetrieb relativ hoch, dieser Keramik-Heizer kann jedoch kühle Räume besonders rasch und effizient auf eine angenehme Temperatur bringen. Die Bauart der PTC-Heizelemente stellt eine gute Betriebssicherheit und einen Schutz gegen Überhitzen dar. Die Anzeige ist beleuchtet und ermöglicht es zusammen mit der enthaltenen Fernbedienung, die Heizstufen und andere Einstellungen besonders komfortabel zu tätigen.

Wird der Automatik-Modus aktiviert, schaltet sich das Gerät je nach Temperatur automatisch ein und aus. In der Praxis wird ein Raum rascher als mit diversen anderen Heizlüftern mit gleichem Leistungsbedarf geheizt. Selbst für zum Beispiel 30 Quadratmeter große Räume ist die Heizfunktion noch geeignet. Ein gewisser Kunststoff-Geruch ist bei einem Neugerät möglich, dieser sollte sich jedoch rasch verflüchtigen.

Fazit: EWT Ceramic C220LCD Keramikheizer, 2000 Watt

Dieses Heizlüfter-Modell in Säulenform bringt trotz des vergleichsweise günstigen Preises seine Leistung. Das Design ist robust und modern, und die integrierte Technik zur Vermeidung von Staub in der Raumluft ist nicht überall zu finden.




zurück zu: