www.heizlüfter-test.dewww.heizlüfter-test.de

Unold Keramik-Heizlüfter Swing

Dieser Heizlüfter ist einerseits leicht zu transportieren, andererseits verfügt er über einen großen Standfuß und eine hohe Leistungsfähigkeit. Der Luftstrom lässt sich automatisch über einen Winkel von 75 Grad schwenken, wodurch selbst größere Räume gleichmäßig auf eine angenehme Temperatur gebracht werden können. Das Gehäuse erinnert eher ein Radio oder einen Lautsprecher, wodurch es in Wohnräumen besonders interessant wirkt.

Besonderheiten

Als Heizelement kommen in Keramik eingebettete Drähte zu Einsatz. Das hat den Vorteil, dass es keine freiliegenden, glühenden Teile im Inneren gibt. Zwar ist der Heizlüfter durch die Schwenk-Funktion besonders effektiv, diese lässt sich jedoch abschalten. Neben zwei Heizstufen steht eine reine Ventilator-Stufe zur Verfügung, ebenfalls mit oder ohne automatischem Schwenken. Fällt der Heizlüfter um oder wird er gekippt, schaltet er sich automatisch ab. Der Raum zwischen Standfuß und Gehäuse eignet sich zum Aufwickeln des Kabels.

Fazit: Unold Keramik-Heizlüfter Swing

Dieses Modell fällt nicht nur durch die Schwenk-Funktion, sondern ebenso durch das eher ungewöhnliche Design auf. Der Heizlüfter lässt sich leicht transportieren und aufbewahren und zeigt bei Bedarf trotzdem seine Leistungsfähigkeit.



zurück zu: